foto1
foto2
foto3
foto4
foto5
In Vorbereitung des 90-jährigen Schuljubiläums im Jahr 2012 sind die ersten Seiten zur Historie entstanden. Durch zahlreiche Recherchen, das Sichten noch erhaltener Urnterlagen, der Sicherung von Fundstücken und nicht zuletzt der Übergabe aus dem Nachlass ehemaliger Schülerinnen wurde das aufbereitete Angebot möglich. Allen Beteiligten herzlichen Dank.

Willi LackenbauerWilli Lackenbauer wurde 1949 geboren.

An der Akademie Kupferzell war Willi Lackenbauer bereits im Fachbereich Landbau als Nebenlehrer tätig, bevor er 2006 als Schulleiter eingesetzt wurde. Während seiner achtjährigen Tätigkeit war ihm diese Funktion Herausforderung und Erfüllung zugleich. Mit jungen Menschen zu arbeiten, sie zu Persönlichkeiten zu formen und ihren Wissensstand den Erfordernissen der gesellschaftlichen Entwicklung anzupassen, war sein besonderes Anliegen. So wurde beispielsweise der Englisch-Unterricht als Wahlfach eingeführt, um die Schüler auf die weiter zunehmende Globalisierung vorzubereiten.

Die seit 2002 bestehenden Kontakte in die Schweiz wurden durch Kontakte nach Estland, Polen u. a. Staaten erweitert. Vor allem aber die Beziehungen nach Thailand entwickelten sich während der Amtszeit von Willi Lackenbauer. Bei regelmäßigen Besuchen ins ferne Asien war er als Lehrer tätig; durch Gegenbesuche von Mitarbeitern des Bildungsministeriums und Schullteitern wurde diese enge Zusammenarbeit für die Schulgemeinschaft vor Ort erlebbar gemacht. Beim World Teacher's Day 2010 in Bangkok war die Vorstellung der Akademie für Willi Lackenbauer ein besonderer Höhepunkt.

Seit Oktober 2014 befindet sich Willi Lackenbauer im Ruhestand.


Willi Lackenbauer Willi Lackenbauer

2009 / 2010 beim Empfang der Urkunde für 40-jährige Tätigkeit im Öffentlichen Dienst


Willi Lackenbauer

Offizielle Verabschiedung in einer Feierstunde - die Blumen überreichten Schülerinnen


Willi Lackenbauer Willi Lackenbauer

Abschiedsgeschenke vom Kollegium und dem Ehemaligenausschuss

2020 Copyright Akademie Kupferzell